Erdbeben der Stärke 5,5 erschüttert die Osttürkei ⋆ Nürnberger Zeitung

Symbolisches Bild: Erdbeben in der Türkei

Die Osttürkei wurde am Sonntag von einem Erdbeben der Stärke 5,5 heimgesucht. Nach Angaben des USGS-Erdbebenkontrollzentrums befand sich das Bebenzentrum im Bezirk Sivrice in der Provinz Elazig und war zehn Kilometer tief. Die türkische Katastrophenschutzbehörde Afad gab die Stärke des Bebens bei 5,3 an.

Nach Angaben von Innenminister Süleyman Soylu gab es zunächst keine Berichte über Verletzungen oder Sachschäden. Die Türkei ist sehr anfällig für Erdbeben. Bei einem Erdbeben in der Provinz Elazig kamen im Januar mehr als 40 Menschen ums Leben.

Ende Oktober erschütterte ein heftiges Beben der Stärke 7,0 die Westtürkei und die griechische Insel Samos. 116 Menschen wurden getötet, 114 davon in der Türkei. Mehr als tausend Menschen wurden verletzt und es gab erhebliche Sachschäden.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment