Ende der Maskenpflicht im Freien in Italien ab nächster Woche ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolbild: Maskenpflicht
Symbolbild: Maskenpflicht

Rechtzeitig zum Beginn der Ferienzeit besteht in Italien Maskenpflicht im Freien. Ab Montag nächster Woche müssen Passanten in Teilen des Landes mit geringen Corona-Inzidenzen draußen keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen, wie Gesundheitsminister Roberto Speranza am Montag mitteilte. Einzige Ausnahme ist derzeit das Aostatal im Norden des Landes.

Italien war zu Beginn der Corona-Pandemie das erste Land in Europa, das Corona-Infektionen registrierte und war eines der am stärksten betroffenen Länder der EU. Bisher wurden im Land rund 4,25 Millionen Infektionen und mehr als 127.000 Todesfälle durch das Virus registriert. Die Zahl der Infektionen sinkt nun. Rund 30 Prozent der Bevölkerung ab zwölf Jahren sind bereits gegen das Virus geimpft.

Leave a Comment