Ein weiteres leichtes Erdbeben bei Aachen ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: blaues Licht

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen erschütterte ein leichtes Erdbeben am Donnerstagabend die Stadtregion Aachen im äußersten Westen Nordrhein-Westfalens. Nach ersten Auswertungen hatte das um 19:06 Uhr registrierte Erdbeben eine Stärke von 2,7 auf der Richterskala, wie der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen berichtet. Viele Bürger berichteten, dass das Erdbeben in den umliegenden Städten manchmal deutlich zu spüren war.

Das Epizentrum des jüngsten Bebens befand sich Berichten zufolge in der Nähe der Stadt Rott nördlich von Roetgen in der Region Aachen. Die Behörde gab außerdem bekannt, dass mit Gebäudeschäden nicht zu rechnen sei.

Am 2. Januar 2021 ereignete sich an ungefähr derselben Stelle auch ein leichtes Erdbeben mit einer Stärke von 2,8. Seitdem wurden fast täglich Nachbeben gemeldet, die jedoch nicht spürbar waren.

Die Erde im Niederrhein und den angrenzenden Gebieten zittert einige Male pro Woche. Die meisten dieser Erdbeben liegen unterhalb der Schwelle, die Menschen fühlen können.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment