Die Türkei und Griechenland kündigen Gespräche an

(Foto: nex24)

Ankara – Es könnte ein Fortschritt im Konflikt um Erdgas im Mittelmeer sein: Die Türkei und Griechenland wollen Sondierungsgespräche aufnehmen. Ankara lud Athen am Montag zu Gesprächen nach Istanbul ein.

Die 61. Runde der Sondierungsgespräche findet am 25. Januar in Istanbul statt, teilte das türkische Außenministerium am Montag mit. Die 60. Gesprächsrunde, die letzte der 2002 begonnenen Sondierungsgespräche zwischen den beiden Ländern, fand im März 2016 in Athen statt, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu. Danach wurden die bilateralen Verhandlungen in Form politischer Konsultationen fortgesetzt, jedoch nicht auf einen Sondierungsrahmen zurückgesetzt.

Mitsotakis zeigt Bereitschaft

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis drückte auch die Bereitschaft Athens aus, an Gesprächen teilzunehmen.

Griechenland werde an neuen Sondierungsgesprächen mit der Türkei teilnehmen, sobald der Termin feststeht, sagte der griechische Premierminister am Montag. Auf einer Pressekonferenz in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon sagte Mitsotakis, Griechenland warte auf eine Einladung aus der Türkei.

“Der Prozess ist einfach”, sagte er auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem portugiesischen Premierminister Antonio Costa.

„Nachdem die Absicht zum Ausdruck gebracht wurde, treffen sich Beamte der Außenministerien der beiden Länder, um einen Termin festzulegen. Dies ist noch nicht geschehen, aber es ist positiv, dass die Türkei den Wunsch geäußert hat, den Prozess zu starten. “”

Costa, dessen Land jetzt die rotierende EU-Ratspräsidentschaft innehat, äußerte den Wunsch, während der Amtszeit Portugals, die bis Ende Juni dauern wird, fruchtbare Beziehungen aufzubauen.

„Die Türkei ist ein NATO-Verbündeter und ein sehr wichtiger Nachbar der EU. Eine große türkische Gemeinschaft lebt auch in der EU. Wir werden versuchen, die Dinge so schnell wie möglich wieder normal zu machen “, sagte Costa.

Interessant auch

– EU-Türkei –
Erdogan: Die Zukunft der Türkei liegt in Europa

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben am Samstag eine Videokonferenz abgehalten, um Schritte zur Verbesserung der Beziehungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union sowie regionale Entwicklungen zu erörtern.

Erdogan: Die Zukunft der Türkei liegt in Europa

Leave a Comment