Die Türkei gewinnt auch gegen die Niederlande

Die türkischen Volleyballer nach ihrem Sieg gegen Finnland am 23. August 2021 (Foto: Türkiye Voleybol Fed)

Cluj-Napoca – Nach den Siegen gegen Rumänien, Schweden, die Ukraine und Finnland hat die türkische Volleyball-Frauen-Nationalmannschaft am Dienstag in der Gruppenphase der EM auch die Niederlande besiegt und sich damit den Einzug ins Achtelfinale gesichert.

Die türkischen Frauen gewannen das Match in der BT Arena im rumänischen Cluj Napoca mit 25:21, 25:21 und 25:20 und beendeten die erste Runde als Gruppensieger. Im Achtelfinale trifft die Türkei am 29. August in der bulgarischen Sporthalle Kolodruma auf den vierten Platz der Gruppe B. Am gestrigen Montag besiegte die Türkei Finnland mit 25-19, 25-12 und 21-15.

Nach dem 3:0-Sieg gegen Griechenland am Dienstag schaffte es die deutsche Nationalmannschaft auch ins Achtelfinale. Am Ende der Gruppe B trifft Deutschland am Mittwoch auf Spanien.

24 Mannschaften treten in vier Gruppen gegeneinander an. Die vier besten Teams jeder Gruppe werden am Ende der Gruppenphase befördert. Das Achtelfinale und das Viertelfinale werden in Bulgarien und Serbien ausgetragen, das Halbfinale und das Finale in Serbien. Die Gruppenphase endet am Donnerstag und das dreitägige Achtelfinale beginnt am Samstag. Die Viertel- und Halbfinals werden am 31. August und 3. September ausgetragen, das Finale und das Spiel um den dritten Platz am 4. September.


Leave a Comment