Die Pornhub-Pornoplattform erlaubt nur Inhalte von verifizierten Nutzern ⋆ Nürnberger Blatt

Pornhub Library – Bild: Pornhub

In Anbetracht der Vorwürfe des Kindesmissbrauchs auf seiner Pornoplattform wird Pornhub vorübergehend nur Inhalte von verifizierten Benutzern zulassen. Alle Videos, die in der Vergangenheit von anonymen Nutzern hochgeladen wurden, wurden blockiert, teilte die Plattform mit.

In Zukunft können nur Partner der Plattform und Personen, die mit ihren Videos Werbeeinnahmen erzielen, pornografische Inhalte hochladen. Dies soll sicherstellen, dass die in den Videos gezeigten Personen volljährig sind. Pornhub kündigte außerdem einen neuen Benutzerüberprüfungsprozess für das kommende Jahr an.

Das Unternehmen antwortete auf einen Bericht der New York Times, dass viele der 6,8 Millionen neuen Videos, die jährlich auf Pornhub veröffentlicht werden, Kindesmissbrauch und nicht einvernehmlichen Sex zeigen. Die Zahlungsdienstleister Mastercard und Visa hatten nach den Enthüllungen angekündigt, keine Zahlungen mehr an die Plattform zu verarbeiten.

Pornhub mit Hauptsitz in Montreal, Kanada, und steuerlichem Wohnsitz in Luxemburg bestritt die Vorwürfe. “Es ist klar, dass Pornhub nicht aufgrund unserer Richtlinien oder des Vergleichs mit unseren Mitbewerbern ins Visier genommen wird, sondern weil wir eine Plattform für Inhalte für Erwachsene sind”, sagte das Unternehmen.

Die Muttergesellschaft von Pornhub ist Mindgeek. Das kanadische Unternehmen besitzt auch andere Porno-Websites wie YouPorn.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment