Die Lockdown-Erweiterung ist für Unternehmen ein sehr schwieriger Jahresbeginn ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Handwerker

Der deutsche Handel hat die Lockdown-Verlängerung als „sehr schwierigen Jahresbeginn“ für Unternehmen bezeichnet. Bis sich die Infektionssituation verbessert, sollten die von den Beschränkungen besonders betroffenen Unternehmen und Unternehmen nicht allein gelassen werden, sagte Handwerkerpräsident Hans Peter Wollseifer am Dienstag nach dem Landesgipfel. Es reicht nicht aus, Milliardenhilfe zu melden, “wenn die Auszahlung dann fehlschlägt oder aufgrund viel zu komplizierter Zugangsanforderungen fehlschlägt”.

Der Zentralverband Deutscher Handwerker (ZDH) hört immer wieder von seinen Unternehmen, dass „viele Programme immer noch zu bürokratisch sind, zu viele Bedingungen haben oder dass die Schwellenwerte für die Nutzung so hoch sind, dass sie in der Praxis nicht funktionieren“. In vielen Unternehmen ist die Situation jetzt “verschärft”. Wenn die Liquidität zu spät kommt, „kann sie nicht von Nutzen sein“.

Jetzt muss alles getan werden, um so schnell und umfassend wie möglich zu impfen, erklärte Wollseifer. “Je schneller wir ein hohes Impfniveau erreichen, desto schneller können wir diese Pandemie unter Kontrolle bringen, desto schneller werden unsere Operationen wieder aufgenommen.”

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment