Die Grünen fordern Gutscheine für Kinder und Jugendliche, um die Folgen der Pandemie zu mildern

Kinder auf einem Obstgarten – Bild: andreafwagner via Twenty20

Gutscheine gegen die Corona-Frustration: Die Grünen wollen die Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche mit kostenlosen Interrail-Tickets, Geld für Sportvereine und Urlaubsgutscheinen abmildern. “Es muss Angebote für Kinder und Jugendliche geben, um das nachzuholen, was vermisst wurde, und für Familien, um endlich anzuhalten und Luft zu holen”, sagte die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt gegenüber den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND, Montagausgaben).

Im Klassenzimmer wurden nicht nur wichtige Schulstunden verpasst, “auch Kindergeburtstage, neue Freundschaften, Klassenfahrten, der erste Kuss in der Ecke des Schulhofs, Abschlussball und Auslandssemester”, betonte Göring-Eckardt. Die Folgen für Gesundheit und Psyche sind oft schwerwiegend.

Laut einem Positionspapier von Göring-Eckardt und den Familienpolitikern Ekin Deligöz und Maria Klein-Schmeink, das dem RND zur Verfügung steht, haben Kinder und Jugendliche viele Entbehrungen angenommen. “In vielen Familien ist die Batterie einfach leer.” Das Papier enthält beispielsweise Urlaubsgutscheine für arme Familien, die nicht auf die Sozialleistungen angerechnet werden.

Die Politiker fordern außerdem ein kostenloses Interrail-Ticket für alle, die während der Pandemie das Alter der Mehrheit erreicht haben. Reisen ist “für viele junge Menschen ein wichtiger Schritt ins Erwachsenenleben”. Die Bundesregierung muss außerdem jeder Gemeinde ein spezielles Budget für die Entwicklung von Freizeitaktivitäten für Familien zur Verfügung stellen. Die Finanzierung von Open-Air-Konzerten, Kindertheatern oder Familienworkshops ist denkbar.

Laut einer Umfrage sank die Lebenszufriedenheit von Kindern und Jugendlichen während der Koronapandemie um 21 Prozent. Mehr als die Hälfte von ihnen war im laufenden Schuljahr unglücklich, wie die Krankenkasse DAK-Gesundheit am Freitag bekannt gab. Gleichzeitig nahmen die emotionalen Probleme zu.

Leave a Comment