Die Grammy-nominierte schottische Electro-Pop-Produzentin Sophie stirbt ⋆ Nürnberger Blatt

Grammy Logo - Bild: Mit freundlicher Genehmigung der Recording Academy® / Getty Images © 2020
Grammy Logo – Bild: Mit freundlicher Genehmigung der Recording Academy® / Getty Images © 2020

Die von Grammy nominierte schottische Electro-Pop-Produzentin Sophie starb im Alter von 34 Jahren bei einem Unfall. Sophie „stieg auf, um den Vollmond zu sehen“, schrieb ihr Label Transgressive am Samstag. Sie rutschte aus und fiel.

Die Künstlerin, auch bekannt als Sophie Xeon, veröffentlichte 2013 ihre Debütsingle “Nothing More to Say”, ihr erstes Album folgte 2018 und wurde für einen Grammy in der Kategorie “Best Dance / Electronic Album” nominiert. Der Transgender-Aktivist hat unter anderem mit dem US-Popstar Madonna und der britischen Sängerin Charli XCX zusammengearbeitet.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment