Die Duos Weidel / Chrupalla und Cotar / Wundrak ⋆ Nürnberger Blatt bewerben sich um den Spitzenkandidaten für die AfD

Alternative für Deutschland – Bild. vfutscher / CC BY-NC 2.0

Zwei Duos bewerben sich um die beste AfD-Kandidatur für die Bundestagswahl: Die Partei erhielt Bewerbungen des Teams Alice Weidel und Tino Chrupalla sowie von Joana Cotar und Joachim Wundrak bis zum Ende der Frist am Freitagnachmittag, wie die Nachrichtenagentur AFP erfuhr aus Parteikreisen.

Am Montag sollte klar sein, ob die Bewerbungen zugelassen werden. Vom 17. bis 24. Mai können dann die rund 32.000 AfD-Mitglieder ihre Stimmen abgeben. Das Ergebnis wird am 25. Mai bekannt gegeben.

Die beiden Duos repräsentieren die unterschiedlichen Strömungen der Partei. Cotar und Wundrak gehören zum Lager um Parteichef Jörg Meuthen, der sich für einen wirtschaftlich liberalen und gemäßigten Kurs einsetzt. Das Team aus Chrupalla und Weidel kann auf die Unterstützung des rechten Nationallagers der AfD um den Thüringer Björn Höcke zählen.

Während Cotar und Wundrak relativ unbekannt sind, ist der Bundestags-Fraktionsvorsitzende Weidel besonders bekannt. Sie war bereits die Spitzenkandidatin im Bundestagswahlkampf 2017, damals mit dem heutigen Vorsitzenden der Ko-Fraktion, Alexander Gauland. Der aus Sachsen stammende Chrupalla ist seit Ende 2019 beim AfD-Bundesvorsitzenden von Meuthen.

Bei der Bekanntgabe der Kandidatur hatte Chrupalla mit Weidel gesagt, er habe “die ostdeutschen Landesverbände geschlossen”. Cotar wies letzte Woche darauf hin, dass Chrupalla ihr Angebot, mit ihr ein Team zu bilden, nicht angenommen habe. Die AfD hat vor vier Jahren bei den Bundestagswahlen 12,6 Prozent der Stimmen erhalten und ist damit die drittstärkste Kraft.

Leave a Comment