Die Corona-Pandemie wird nicht die letzte Pandemie sein ⋆ Nürnberger Blatt

General Tedros Adhanom Ghebreyesus – Bild: Fabrice Coffrini / Pool über REUTERS / File Photo

Laut WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus wird die aktuelle Koronakrise nicht die letzte Pandemie sein. Der Leiter der Weltgesundheitsorganisation warnte am Samstag, dass alle Versuche, die Gesundheitssituation in der Welt zu verbessern, zum Scheitern verurteilt sind, solange der Mensch den Klimawandel und den Tierschutz nicht wirksam bekämpft.

Tedros sagte in einer Videobotschaft am ersten Internationalen Tag der Epidemieprävention, es sei “gefährlich kurzsichtig”, nur Geld für die Bekämpfung aktueller Krankheitsausbrüche auszugeben, anstatt sich auf zukünftige Gefahren vorzubereiten.

Der WHO-Chef forderte die Menschheit auf, die Lehren aus der Koronapandemie zu ziehen. Zu lange hat die Welt nur in einem „Kreislauf von Panik und Nachlässigkeit“ gehandelt. „Wir werfen Geld in einen Ausbruch, und wenn es vorbei ist, vergessen wir es und tun nichts, um den nächsten zu verhindern. Es ist gefährlich kurzsichtig und ehrlich gesagt schwer zu verstehen. “ Die Geschichte lehrt, “dass dies nicht die letzte Pandemie sein wird und dass Epidemien eine Selbstverständlichkeit sind”.

Die Pandemie hat die engen Verbindungen zwischen der Gesundheit von Mensch, Tier und Planet hervorgehoben, sagte Tedros. Die Gesundheit der Menschheit kann nur verbessert werden, wenn die existenzielle Bedrohung durch den Klimawandel bekämpft wird, wodurch die Erde weniger bewohnbar wird.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment