Die Bahn storniert die Zugverbindungen im Norden wegen Unwetterwarnung ⋆ Nürnberger Blatt

Deutsche Bahn
Deutsche Bahn

Aufgrund einer Sturmwarnung wurden am Samstag mehrere Zugverbindungen in Norddeutschland gestrichen. Am Wochenende gibt es keine Fernzüge zwischen Hamburg und Kiel, Hamburg und Lübeck sowie zwischen Hamburg und Westerland, wie von der Deutschen Bahn angekündigt. Am Samstag und Sonntag gibt es keine Intercity-Züge zwischen Bremen und Norddeich Mole sowie zwischen Münster und Norddeich Mole. Darüber hinaus ist nach Angaben der Deutschen Bahn der Fernverkehr zwischen Hamburg und den Städten Rostock, Stralsund und Binz am Wochenende stark ausgedünnt.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte davor, dass von Samstagabend bis weit in den Sonntag hinein Gewitter durch starken Schneefall und Verwehungen in der Mitte und in Teilen Norddeutschlands zu erwarten seien. Südlich davon besteht die Gefahr von Glatteis. Am Rande der Alpen sind schwere Böen zu erwarten. Im Norden, in der Mitte und im Osten des Landes erwartet der DWD Windböen und Böen.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment