Deutsche Badegewässer sind meist von ausgezeichneter Qualität ⋆ Nürnberger Blatt

Badesee – Bild: Terralyx via Twenty20

Die meisten deutschen Badegewässer haben eine hervorragende Wasserqualität. In dem am Dienstag veröffentlichten Badegewässerreport der Europäischen Umweltagentur EEA erhielten rund 90 Prozent der deutschen Badegewässer an Küsten, Seen und Flüssen die Bestnote „sehr gut“, 96 Prozent erfüllten die Qualitätsanforderungen der Badegewässerrichtlinie . Damit liegt Deutschland über dem europäischen Durchschnitt von 82,8 Prozent für hervorragende Qualität und 93 Prozent für die Einhaltung der Mindestanforderungen.

Der Bericht bezieht sich auf Proben aus der Badesaison 2020, als 2304 deutsche Badegewässer untersucht wurden. Elf Gewässer wurden mit „schlecht“ bewertet. 95-mal wurden deutsche Gewässer wegen schlechter hygienischer Wasserqualität geschlossen, in 66 Fällen lag dies an Blaualgen.

Badegewässer erreichten in Griechenland, Kroatien, Malta, Österreich und Zypern die besten Werte in Europa. Hier erhielten mindestens 95 Prozent der untersuchten Gewässer die Bestnote „sehr gut“. Europaweit erhielten 296 Badegewässer – das entspricht 1,3 Prozent aller untersuchten Gewässer – die Note „mangelhaft“.

Leave a Comment