Der russische Botschafter Yerkhov besucht DEVA-Chef Ali Babacan

Der russische Botschafter Alexei Yerkhov (l) und DEVA-Chef Ali Babacan. (Foto: Rusemb)

Ankara – Der russische Botschafter in der Türkei, Alexei Yerkhovhat dem Chef der Oppositionspartei DEVA, Ali Babacan, im Parteizentrum in Ankara einen Höflichkeitsbesuch abgestattet.

In einem Tweet dankte Babacan dem Botschafter für seinen Besuch:

Des Der Botschafter der Russischen Föderation in der Türkei, Aleksei Erkhov, besuchte heute unser Parteizentrum. Wir haben uns über die Beziehungen zwischen der Türkei und der Russischen Föderation und aktuelle Themen ausgetauscht. Vielen Dank an Herrn Aleksei Yerkhov für seinen Besuch.

Babacan, der einst für die türkische Wirtschaft verantwortlich war und den wirtschaftlichen Aufschwung des Landes in den 2000er Jahren ausgelöst haben soll, gründete seine Partei im März. Der deutsch-türkische Abgeordnete Mustafa Yeneroglu, der wie viele andere im vergangenen Jahr die AKP verlassen hat, war einer der Mitbegründer. Es gab insgesamt 90 Gründungsmitglieder.

Babacan war Mitbegründer der türkischen Regierungspartei AKP und arbeitete jahrelang eng mit Präsident Recep Tayyip Erdogan zusammen. Er war auch Verhandlungsführer für die EU-Beitrittsgespräche und wurde 2007 Außenminister und Stellvertreter des damaligen Premierministers Erdogan.

Zum Thema

– DEVA Party –
Ali Babacan: Unser Wirtschaftsteam könnte die Krise in drei Monaten lösen

Der in diesem Jahr gegründete Parteivorsitzende für „Demokratie und Genesung“ (DEVA), Ali Babacan, sprach in der Sendung „Çalar Saat“ („Wecker“) des türkischen Senders Fox TV über die wirtschaftliche und politische Situation des Landes .

Ali Babacan: Unser Wirtschaftsteam könnte die Krise in drei Monaten lösen


Leave a Comment