Der Infektiologe erwartet eine zweite Impfung für das Johnson & Johnson-Präparat

(Symbolfoto: pixa)

Der Kölner Infektiologe Gerd Fätkenheuer erwartet, dass auch für den Johnson & Johnson-Impfstoff eine zweite Impfung erforderlich sein wird. “Ich habe große Zweifel, ob eine Spritze in der Praxis ausreicht”, sagte Fätkenheuer “Kölner Stadt-Anzeiger”.

Im Hinblick auf sogenannte “Fluchtmutationen”, die sich an Impfungen anpassen, geht er “stark von mehreren Impfungen pro Person aus”. Bisher wurde gesagt, dass eine Dosis ausreicht. Der Experte sagt, dass das Unternehmen keine zweite Impfung geplant habe, weshalb die Studie „von Anfang an nur für eine Impfung konzipiert wurde“. „Aus rein medizinischer Sicht macht es für mich keinen Sinn, einen Impfstoff zweimal und den anderen nur einmal zu impfen“, sagt der Infektiologe.

Fätkenheuer begrüßte die Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) für den Impfstoff: “Wir brauchen unbedingt die Vektorimpfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson, um diese Pandemie zu bekämpfen.” Es gibt sehr selten schwerwiegende Nebenwirkungen. „Für mich steht jedoch außer Frage, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen. Dies gilt für beide Mittel. “”

Er bewertete die angegebene Wirksamkeit von 67 Prozent als „irreführend“. Selbst bei Astrazeneca war die offiziell festgelegte Wirksamkeit “nicht sehr vielversprechend”. „Daten aus der Praxis haben dann jedoch gezeigt, dass das Produkt einen sehr zuverlässigen Schutz gegen schwere Krankheiten und Todesfälle bietet – fast 100 Prozent. Ähnliches erwarte ich mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. “”

Interessant auch

– Medizin –
„Türkische Therapie“: Wie die Pockenimpfung vom osmanischen Harem nach Europa kam

Als Lady Mary Wortley Montagu, die Frau des englischen Botschafters am osmanischen Hof in Konstantinopel, 1717 beobachtete, wie Haremfrauen ihre Kinder absichtlich mit Pocken infizierten, glaubte sie erstmals an eine barbarische Praxis.

„Türkische Therapie“: Wie die Pockenimpfung vom osmanischen Harem nach Europa kam

Leave a Comment