Der französische Fußballstar Benzema muss in einer Sexvideo-Affäre vor Gericht gehen ⋆ Nürnberger Blatt

Die Justizia – ein Symbol für Rechtsstaatlichkeit

Der französische Fußballstar Karim Benzema muss wegen seiner Rolle in einer Sexvideo-Affäre vor Gericht antworten. Er wurde der “Mitschuld an dem Erpressungsversuch” seines ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena beschuldigt, sagte der Staatsanwalt von Versailles am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Benzema soll 2015 im Namen eines Freundes aus Kindertagen Druck auf seinen damaligen Teamkollegen Mathieu Valbuena ausgeübt haben, um auf Geldforderungen von Erpressern zu reagieren, die drohten, ein intimes Video von ihm zu veröffentlichen. Benzemas Freund aus Kindertagen soll ein Komplize des Erpressers gewesen sein. Vier weitere Verdächtige müssen sich vor Gericht wegen versuchter Erpressung verantworten.

Der 33-jährige Stürmer von Real Madrid, Benzema, ist seit der Affäre nicht mehr in der französischen Nationalmannschaft vertreten – ebenso wie der 36-jährige Valbuena, der bei Olympiacos unter Vertrag steht.

Valbuena selbst hatte Benzema in einem Zeitungsinterview beschuldigt, ihn “indirekt” gebeten zu haben, das Schweigegeld zu zahlen. Benzema sprach von einem “großen Missverständnis”, das er nur seinen Teamkollegen warnen wollte. Seitdem hat er wiederholt seine Unschuld bekräftigt.

Benzemas Anwalt Sylvain Cormier war von der Entscheidung nicht überrascht. Es sei “so absurd wie vorhersehbar”, sagte Cormier und beschuldigte den Staatsanwalt, die Schuld seines Mandanten verschärft zu haben. Valbuenas Berater beschrieb die Entscheidung jedoch als “logische Konsequenz” der umfassenden Untersuchung.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment