Der Berliner Senat beschließt, die Geimpften zu lockern ⋆ Nürnberger Blatt

Rotes Rathaus, Berlin

Der Berliner Senat hat beschlossen, Menschen, die vollständig gegen das Koronavirus geimpft wurden, zu entspannen. Ein vollständiger Impfschutz wird künftig einem täglichen negativen Koronatest 15 Tage nach der letzten Impfung entsprechen, sagte eine Sprecherin des Senats am Dienstag. Die Verordnung gilt für alle in der EU zugelassenen Impfstoffe.

Alle anderen Regelungen der Berliner Infektionsschutzverordnung würden erweitert, sagte die Sprecherin. Nach der Entscheidung des Bundeskabinetts über das neue Infektionsschutzgesetz am Dienstag wartet der Senat darauf, “wie die Einzelheiten aussehen werden”.

Das Betreten von Geschäften in Berlin ist derzeit nur mit einem täglichen negativen Corona-Test möglich, mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken und Drogerien. Ein negativer Test und ein Termin sind auch für körpernahe Dienste und den Besuch von Kulturinstitutionen erforderlich.

Baden-Württemberg hatte bereits am Montag eine Lockerung für geimpfte Menschen angekündigt. Geimpfte, beschwerdefreie Personen sollten nicht länger unter Quarantäne gestellt werden müssen, wenn sie mit einem Covid 19-Fall in Kontakt kommen. Gleiches sollte für Reisende aus allen Risikobereichen im Ausland gelten.

Leave a Comment