Das EU-Parlament gibt grünes Licht für ein Investitionsprogramm in Höhe von 26 Milliarden Euro ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Europäische Union
Symbolisches Bild: Europäische Union

Das EU-Parlament hat grünes Licht für ein 26-Milliarden-Investitionsprogramm gegeben. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Dienstag in Brüssel für eine Einigung mit dem Rat der Mitgliedstaaten im Dezember. Die Abgeordneten und EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni beklagten sich jedoch über die von den Mitgliedstaaten vorgenommenen Kürzungen.

Im Mai letzten Jahres schlug die EU-Kommission angesichts der Koronapandemie vor, das geplante InvestEU-Programm auf 74,6 Milliarden Euro zu erhöhen. Die Staats- und Regierungschefs haben diesen Posten im EU-Haushalt auf 26,2 Milliarden Euro gekürzt.

“Wir sind mit den Kürzungen nicht zufrieden”, sagte Wirtschaftskommissar Gentiloni am Montag während einer parlamentarischen Debatte. “Aber auf jeden Fall bleibt es ein sehr wichtiges Programm.”

Die meisten Mittel (9,9 Milliarden Euro) sollen in eine nachhaltige Infrastruktur fließen. Für Investitionen in „Forschung, Innovation und Digitalisierung“ stehen 6,6 Milliarden Euro und für kleine und mittlere Unternehmen 6,9 Milliarden Euro zur Verfügung. Sozial- und Bildungsinvestitionen sollen mit 2,8 Milliarden Euro getätigt werden. Wie für alle Mittel aus dem neuen siebenjährigen EU-Haushalt gilt die Anforderung, dass mindestens 30 Prozent der Mittel für den Klimaschutz verwendet werden müssen.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment