Cyber-Angriffe auf Fernunterrichtsplattform in Frankreich ⋆ Nürnberger Blatt

Hacker / Cyber-Angriff

Hacker haben die französische Fernlernplattform ins Visier genommen. Die Justiz untersucht eine Reihe von Cyber-Angriffen auf das Portal „Ma Classe à la Maison“ (Meine Klasse zu Hause), wie die Pariser Staatsanwaltschaft am Mittwoch bekannt gab. Bildungsminister Jean-Michel Blanquer sprach von einem “sehr starken Angriff aus dem Ausland”, ohne Einzelheiten über die Herkunft der Täter anzugeben.

Das französische Fernunterrichtszentrum Cned zitierte “Dutzende von Angriffen”, die nicht vollständig abgewendet werden konnten. Alle Schüler in Frankreich haben seit Dienstag Fernunterricht, da die Zahl der Koronainfektionen massiv gestiegen ist. Die Osterferien beginnen bundesweit nächste Woche.

Präsident Emmanuel Macron hat die Rückkehr der Klassen der ersten Klasse in die Präsenzklassen am 26. April angekündigt. Mittelschulen und Gymnasien sollen eine Woche später folgen.

Die dritte landesweite Sperrung ist seit dem Wochenende in Frankreich in Kraft. Neben den Schulen sind auch die meisten Geschäfte für den nicht täglichen Bedarf geschlossen, und es gelten Ausreise- und Reisebeschränkungen. Das Robert-Koch-Institut hat ganz Frankreich zu einem Gebiet mit hoher Inzidenz erklärt, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz lag zuletzt bei rund 400.

Leave a Comment