Biontech plant Forschungszentrum in der Türkei

Das deutsch-türkische Energiepaar Uğur Şahin (55) und Özlem Türeci (53) haben mit ihrer Firma BioNTech den mRNA-Impfstoff BNT162b2 gegen das tödliche Virus Covid-19 entwickelt. (Foto: Biontech)

Mainz – In Zusammenarbeit mit Biontech könnte bald ein Kresb-Forschungszentrum in der Türkei errichtet werden. Darüber hinaus schlug die türkische Regierung eine gemeinsame Impfstoffproduktion vor.

Wie TRT Deutsch unter Berufung auf einen Bericht der Nachrichtenagentur Anadolu Berichten zufolge soll der deutsch-türkische Biontech-Gründer Uğur Şahin an der Eröffnung eines medizinischen Forschungszentrums in der Türkei interessiert sein. Pläne dafür werden derzeit ausgearbeitet, sagte der türkische Minister für Industrie, Wissenschaft und Technologie, Mustafa Varank, letzte Woche.

„Wir haben mit Şahin besprochen, was in der Türkei neben der Impfstoffentwicklung noch alles getan werden kann. Er bereitet jetzt seine Pläne vor und möchte hier ein Krebsforschungszentrum einrichten “, zitiert TRT Deutsch Der Minister.

Şahin und der Leiter des türkischen Instituts für wissenschaftliche und technologische Forschung (TÜBITAK), Hasan Mandal, haben bereits im April letzten Jahres darüber gesprochen, sagte Varank.

„Wir haben vorgeschlagen, gemeinsam Impfstoffe herzustellen. Dies steht im Mittelpunkt der Tagesordnung “, sagte Varank und fügte hinzu:„ Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen und Ihr Zentrum in der Türkei zu sein. ”

Das deutsch-türkische Energiepaar Uğur Şahin (55) und Özlem Türeci (53) haben mit ihrer Firma BioNTech den mRNA-Impfstoff BNT162b2 gegen das tödliche Virus Covid-19 entwickelt.

Der in der Türkei geborene Forscher Şahin kam mit seinen Eltern nach Deutschland und promovierte in Köln. Die in Deutschland geborene Frau Özlem Türeci ist Mitbegründerin von Biontech. Sie promovierte in Homburg im Saarland. Beide sind Ärzte und haben gemeinsam die Firma Mainz gegründet. Biontech hat zusammen mit dem Pharmaunternehmen Pfizer einen Corona-Impfstoff entwickelt, der große Hoffnungen auf den Kampf gegen die Corona-Pandemie hat TRT Deutsch fortsetzen.

Interessant auch

– Göttingen –
Der deutsch-türkische Physikprofessor Metin Tolan wird Präsident der Universität Göttingen

Der Physiker Prof. Dr. Metin Tolan wird Präsident der Universität Göttingen. Der Senat der Universität hat dies am Mittwoch einstimmig verabschiedet. Das Stiftungskomitee der Universität stimmte diesem Vorschlag ebenfalls einstimmig zu.

Der deutsch-türkische Physikprofessor Metin Tolan wird Präsident der Universität Göttingen

Leave a Comment