Biden zieht die Nominierung des umstrittenen Kandidaten für das Amt des Haushaltsvorstands ⋆ Nürnberger Blatt zurück

Joe Biden und Kamala Harris - Bild: Adam Schultz / Weißes Haus
Joe Biden und Kamala Harris – Bild: Adam Schultz / Weißes Haus

US-Präsident Joe Biden hat die Nominierung der umstrittenen Kandidatin Neera Tanden für den Posten des Haushaltsvorstands im Weißen Haus zurückgezogen. Biden sagte in einer Erklärung am Dienstag (Ortszeit), dass er einer Anfrage von Tandens nachgekommen sei. Ein demokratischer Senator und mehrere gemäßigte Republikaner im Repräsentantenhaus hatten zuvor angekündigt, Tandens Ernennung nicht zu billigen.

Tanden, indischer Abstammung, arbeitete als Beraterin der Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton und arbeitete für die Verwaltung des damaligen Präsidenten Barack Obama. Tandens Nominierung, die mit harten Äußerungen gegen Ex-Präsident Donald Trump auffiel, wurde nicht nur von den Republikanern kritisiert.

Die Nominierung des 50-Jährigen hatte auch im Lager des linken Senators Bernie Sanders Ressentiments ausgelöst. In der Vergangenheit hatte sich Tanden gegen Vorschläge zur gesetzlichen Krankenversicherung für alle ausgesprochen. Tanden leitet derzeit das linke Institut Center for American Progress.

US-Minister und andere wichtige Regierungsbeamte können ohne grünes Licht des Senats kein Amt antreten. Für eine Abstimmung im Senat hätte sich Tanden auf alle Stimmen aus dem demokratischen Lager verlassen müssen – die Präsidentschaftspartei hat wie die Republikaner 50 Sitze in der Kongresskammer. Ende Februar kündigte der demokratische Senator Joe Manchin an, bei einer Abstimmung gegen Tanden zu stimmen.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment