Biden plant ein Investitionsprogramm im Wert von drei Billionen Dollar Nürnberger Blatt

Joe Biden – Bild: Adam Schultz / Weißes Haus

Medienberichten zufolge plant US-Präsident Joe Biden nach dem Billionen-Dollar-Corona-Hilfspaket ein umfangreiches Investitionsprogramm. Laut US-Medien sollen am Montag insgesamt drei Billionen Dollar ausgegeben werden. Diese sollten daher in zwei verschiedene Maßnahmenpakete unterteilt werden.

Den Berichten zufolge zielt einer auf den Ausbau der Infrastruktur ab und umfasst auch Investitionen in den Klimaschutz, während das Geld aus dem zweiten Programm unter anderem für den Ausbau der Kinderbetreuung und für die kostenlose Bildung an den Community Colleges verwendet werden soll eine Art Zwischenstufe zwischen Repräsentation von Schule und Universität.

Bidens Sprecherin Jen Psaki sagte, das Weiße Haus diskutiere eine Reihe von Möglichkeiten, um Familien zu stärken und das Steuersystem zu reformieren, damit “Arbeit belohnt wird, nicht Wohlstand”. Diese Überlegungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen, und „Spekulationen“ über künftige Vorschläge sind daher verfrüht.

Biden hat vor knapp zwei Wochen ein Corona-Hilfspaket im Wert von 1,9 Billionen Dollar (1,6 Billionen Euro) in Kraft gesetzt. Mit dem sogenannten amerikanischen Rettungsplan will der Präsident den Kampf gegen die Pandemie und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen intensivieren und US-Bürgern und Unternehmen in Not helfen. Das Maßnahmenpaket umfasst Schecks über 1.400 USD für Millionen von Bürgern, Hilfe für Arbeitslose sowie Milliarden für Impfungen und Koronatests.

Anzeige

Leave a Comment