Bezirkspräsident kritisiert Einschränkungen der Freizügigkeit ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Coronavirus

Der Präsident der Deutschen Bezirksversammlung, Reinhard Sager, hat die Verschärfung der Koronasperre kritisiert. “Ich habe meine Zweifel, ob Bewegungseinschränkungen und Kontaktverbote mit mehr als einer Person außerhalb des eigenen Haushalts den Bogen nicht übertreiben”, sagte Sager gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

“Auf jeden Fall bringen wir große Teile der Bevölkerung in Schwierigkeiten und sind auf ihre Teilnahme angewiesen”, sagte der CDU-Politiker und Bezirksverwalter des Bezirks Ostholstein. Besonders in ländlichen Gebieten wirkten sich Einschränkungen der Freizügigkeit besonders stark aus. Sager stufte auch die laufende Schließung von Schulen als “sehr weitgehend” ein.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment