Baerbock fördert “klimafreundlichen Wohlstand” ⋆ Nürnberger Blatt

Annalena Bärbock – Bild: Bündnis 90 / Fraktion der Grünen, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons

Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wirbt für „klimafreundlichen Wohlstand“. Die Politik müsse jetzt dafür sorgen, dass “Klimagerechtigkeit in die Zukunft gezogen wird”, sagte Baerbock nach dem Ende des Grünen-Parteitages am Sonntag im Sender Phoenix. Für diese Generationenaufgabe „Ich werde treten und wir werden gemeinsam antreten“.

Der Klimaschutz werde in den kommenden Jahrzehnten alle Lebensbereiche betreffen, betonte Baerbock. „Deshalb sind für uns Klimaschutz, eine starke Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit so eng miteinander verbunden“, sagte die Grünen-Vorsitzende. Die Märkte und Arbeitsplätze der Zukunft könnten nur existieren, wenn klimaneutrale Produkte hergestellt würden.

Baerbock bekräftigte die Forderung ihrer Partei nach umfangreichen Investitionen. Dies betrifft nicht nur den Klimaschutz, sondern auch Gesundheitseinrichtungen, Kitas, Schulen und den sozialen Zusammenhalt. Die Gesundheitsversorgung müsse finanziert werden, “bei der die Arbeit nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer verrichtet wird”.

Leave a Comment