Auslandseinsätze der Bundeswehr deutlich teurer als geschätzt ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolbild: Bundeswehr

Laut einem Bericht kosten die Auslandseinsätze der Bundeswehr deutlich mehr Geld als im vergangenen Jahr geplant. Im Jahr 2020 wurden anstelle der im Bundeshaushalt vorgesehenen 770 Millionen Euro etwas mehr als eine Milliarde Euro ausgegeben, berichtete “Spiegel” am Freitag im Voraus. Die Zeitschrift stützte sich auf einen Bericht des Verteidigungsministeriums an den Haushaltsausschuss.

Bereits 2019 habe die Bundeswehr den ursprünglichen Haushalt um einen ähnlichen Betrag überschritten, so Der Spiegel weiter. Die zusätzlichen Ausgaben wurden durch zusätzliche Einnahmen und Einsparungen in anderen Bereichen des Verteidigungshaushalts gedeckt.

“Ich habe den Eindruck, dass die Generäle ihr Budget ständig überschreiten, um ihre heimliche Missachtung des Parlaments zum Ausdruck zu bringen”, sagte die linke Haushaltsexpertin Gesine Lötzsch gegenüber der Zeitschrift. “Der Verteidigungsminister scheint sich nicht darum zu kümmern.”

Leave a Comment