Ausgangssperre in den Niederlanden bis 15. März verlängert ⋆ Nürnberger Blatt

Corona - Bild: 9_fingers_ via Twenty20
Corona – Bild: 9_fingers_ via Twenty20

Die niederländische Regierung hat eine Verlängerung der Ausgangssperre im Zusammenhang mit Korona bis zum 15. März angekündigt. Die Regierung wird am 8. März über eine mögliche weitere Verlängerung entscheiden, sagte Premierminister Mark Rutte am Dienstag. Die vorgezogenen Parlamentswahlen in den Niederlanden beginnen am 15. März. Zwischen 21.00 Uhr und 4.30 Uhr gab es im Land gewaltsame Proteste gegen die Einführung der Ausgangssperre

“Wir befinden uns derzeit in einer unglaublich schwierigen Phase”, sagte Rutte. Laut Experten ist eine dritte Welle von Infektionen unvermeidlich, sagte er.

Während Bars, Cafés und Restaurants in den Niederlanden geschlossen bleiben müssen, kündigte die Regierung von Rutte eine leichte Lockerung in anderen Bereichen an. Friseursalons dürfen unter anderem wieder öffnen.

Rutte ist seit Mitte Januar nur noch in leitender Position im Amt. Seine Regierung trat nach einem Skandal um Familienzulagen zurück. Eine vorgezogene Parlamentswahl wird Mitte März in den Niederlanden stattfinden. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, werden die Umfragen über drei Tage durchgeführt.

Die Einführung der Nachtsperre – die erste in den Niederlanden seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs – führte im Januar zu Protesten, von denen einige gewalttätig waren und bei denen mehr als 400 Menschen festgenommen wurden.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment