Arbeitgeberverband lehnt Koronaimpfung für einzelne Berufsgruppen ab ⋆ Nürnberger Blatt

Corona – Bild: 9_fingers_ via Twenty20

Der Bundesverband der Arbeitgeber (BDA) lehnt die Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen ab. “Als Arbeitgeber sind wir auf Freiwilligkeit angewiesen”, zitierte die Augsburger Allgemeine in ihrer Donnerstagausgabe aus einer Erklärung des Vereins. “Wir erwarten jedoch, dass der Staat aktiv Informationen über die Chancen einer Impfung bereitstellt, da eine klare Kommunikation die Bereitschaft zur Impfung stärkt.”

Die BDA reagierte auf einen Schritt von CSU-Chef Markus Söder. Er begründete dies am Dienstag damit, dass zu wenige Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen geimpft wurden, obwohl die Bewohner dort besonders vom Koronavirus bedroht waren. Sein Vorschlag stieß jedoch auf breiten Widerstand.

Stattdessen appellierten die Arbeitgeber an das Verantwortungsbewusstsein der Arbeitnehmer. “Insbesondere für Mitarbeiter, die mit gefährdeten Personengruppen arbeiten, ist die Impfbereitschaft nicht nur ein Zeichen für Pflichtbewusstsein und Arbeitsbereitschaft, sondern auch Ausdruck der Rücksichtnahme auf ihre Mitmenschen”, so die “Augsburger Allgemeine” die BDA.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment