Arbeit und Haushalt teilen – warum nicht? – GlücksPost

Als glamssup einige Wochen nach seinem großen Triumph beim Schweizerischen Wrestling- und Alpenfest 2019 Christian Stucki (36) und seine Familie besuchte, beschwerten sich seine beiden Jungen Xavier (7) und Elia (5), dass ihr Vater nicht mehr zu ihnen gehen würde Bett bringen. Die Agenda des neuen Königs des Wrestlings war mit Terminen überladen. Er war immer abends und am Wochenende unterwegs.

Das hat sich geändert. Nachdem die Wrestler letztes Jahr zusammen trainieren durften, ist ihnen dies seit November verboten. Sie dürfen keinen physischen Kontakt haben, da sie nicht als Profisportler gelten. „Es gibt viele Leute und Kollegen, die ich zwei- oder dreimal pro Woche gesehen habe. Und das seit fast einem Jahr nicht mehr, das ist eine Schande “, sagt Christian.

Sie haben jetzt einen Fitnessraum in ihrem Keller eingerichtet, fügt seine Frau Cécile (40) hinzu. Sein Trainer macht zweimal pro Woche per Videokonferenz einen “Digital Burn Express”, wie das Kraft- und Ausdauertraining genannt wird. Cécile begleitet ihren Ehemann und schwitzt mit ihnen. Chrigu macht das zusätzliche Krafttraining für sich.

“Zumindest haben wir jetzt ein Ziel, auf das wir wieder hinarbeiten müssen”, fährt er fort. Für dieses Jahr sind wieder Wrestling-Festivals geplant – aber wann und wo ist noch nicht klar. Letztes Jahr war es schlecht, nicht nur körperlich, sondern vor allem geistig in Form zu bleiben: „Wir Schwinger haben uns auf den ganzen Winter vorbereitet, und dann wurde plötzlich gesagt: Alles wurde abgesagt. Meine Motivation war schon mehrmals gesunken. Sie fragen sich: Wofür soll ich mich ausarbeiten? “”

Aber das Ganze hat auch seine guten Punkte: “Es ist seltsam, aber schön, dass Chrigu so oft zu Hause ist”, sagt Cécile. „Wir haben noch nie eine solche Zeit zusammen gesehen. Seit ich ihn kenne, ist er ständig in Bewegung. „Da beide für ihre Arbeit ausgehen müssen – er als Chauffeur, sie als Notar – fällt die Decke nicht auf den Kopf.“ Es gibt Paare, die viel mehr Probleme haben, weil sie von zu Hause aus zusammenarbeiten müssen “Aber langsam, denkt sie, ist es Zeit für ihren Mann, öfter auf die Piste zurückzukehren.

Apropos Piste: Stuckis sind begeisterte Schneesportler. „Mit den Kindern kann man im Moment nicht viel anfangen. Der Schnee ist daher ein Segen “, schwärmt Cécile. Die Jungs sind praktisch immer draußen: „Sie haben so viele Ideen, wie sie falsch liegen können. Mit den letzten Schneestücken bauten sie eine Bobbahn vor dem Haus. “Am Wochenende sind Stuckis jetzt häufiger auf den Skiern oder fahren im Jura” Böbeln “.

Leave a Comment