Amazon kann mehr als das Dreifache des Quartalsgewinns erzielen ⋆ Nürnberger Blatt

Amazon – Bild: dvoevnore über Twenty20

Der Online-Riese Amazon hat seinen Quartalsgewinn inmitten der Corona-Krise mehr als verdreifacht. Der Gewinn im ersten Quartal des Jahres stieg auf 8,1 Milliarden Dollar (rund 6,7 Milliarden Euro), wie die Gruppe am Donnerstag bekannt gab. In den ersten drei Monaten des Jahres 2020 betrug der Gewinn noch 2,5 Milliarden US-Dollar.

Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 44 Prozent auf 108,5 Milliarden US-Dollar. Dies hat die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Die Einwohner reagierten begeistert auf die guten Zahlen: Der Aktienkurs von Amazon stieg im nachbörslichen Handel um mehr als fünf Prozent.

Der von Jeff Bezos gegründete Online-Händler profitiert weiterhin von der hohen Anzahl von Online-Bestellungen und dem Ausbau des Home Office nach der Koronapandemie.

Auch die Cloud-Sparte der Gruppe, die Unternehmen oder Privatpersonen Dienstleistungen wie Speicherplatz oder Software über das Internet anbietet, konnte ihren Umsatz deutlich steigern. Es stieg auf 13,5 Milliarden US-Dollar, mehr als 3 Milliarden US-Dollar mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres.

Mitte April gab Amazon bekannt, dass weltweit mehr als 200 Millionen Abonnenten den kostenpflichtigen Prime-Service bestellt haben. Der darin enthaltene Streaming-Dienst wurde im Corona-Jahr 2020 intensiv genutzt, sagte Amazon-Gründer Bezos am Donnerstag. Die Lebensdauer hat sich gegenüber dem Vorjahr um mehr als 70 Prozent erhöht.

Leave a Comment