Altmaier und die Wirtschaftsminister wollen bereits im März Eröffnungsschritte ⋆ Nürnberger Blatt

Einzelhandel
Einzelhandel

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und die Wirtschaftsminister der Bundesländer wollen bereits im März – zumindest im Außenbereich – umfangreiche Eröffnungsschritte von der Sperrung. Sie entfernen sich vom Inzidenzwert als einzigem Maßstab für die Lockerung, wie das Handelsblatt und das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Montag unter Berufung auf ein mit der Altmaier-Branche abgestimmtes Eröffnungskonzept berichteten. Dies erfordert auch eine „klare und vorhersehbare Perspektive“ hinsichtlich weiterer Eröffnungsschritte.

“Das Erreichen einer allgemeinen landesweiten oder regionalen Inzidenz von 35 oder weniger wird derzeit angesichts der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen nicht als notwendig angesehen”, zitierten die Medien. Ab einer Inzidenz von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner eines Bundeslandes, eines Landkreises oder einer unabhängigen Stadt ist eine Entspannung zulässig, wenn dies im Einzelfall im Zusammenhang mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen gerechtfertigt ist.

Die Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen registriert wurden. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) liegt der entsprechende landesweite Wert derzeit bei 65,8.

Altmaier kündigte am Freitag an, ein mit der Wirtschaft abgestimmtes Eröffnungskonzept vorzulegen. Sie soll als Grundlage für die Gespräche zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem Ministerpräsidenten am kommenden Mittwoch dienen. Altmaier betonte am Freitag, dass sich die Wirtschaft eine unveränderte Fortsetzung der Koronabeschränkungen „nicht leisten könne“. Es geht um die “Substanz der Wirtschaft”.

Der Minister sagte, dass ein Eröffnungskonzept mehr Kriterien als nur die Inzidenz berücksichtigen muss – wie die Anzahl der Neuinfektionen, die Arbeitsfähigkeit der Gesundheitsbehörden oder die Kapazitätsauslastung der Intensivbetten. Laut RND heißt es in dem Papier des Wirtschaftsministeriums auch, dass die Verfügbarkeit einer ausreichenden Anzahl von Antigen-Schnelltests und Selbsttests einen entscheidenden Beitrag zur Aufrechterhaltung der Arbeit der Produktionsanlagen und zur Ermöglichung von Öffnungen leisten kann.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment