Alex Padilla übernimmt den Sitz des US-Senats von Kamala Harris ⋆ Nürnberger Blatt

Alex Padilla – Bild: Gage Skidmore aus Peoria, AZ, Vereinigte Staaten von Amerika, CC BY-SA 2.0über Wikimedia Commons

Der in Mexiko geborene US-Politiker Alex Padilla wird im Januar den Sitz der künftigen Vizepräsidentin Kamala Harris im US-Senat übernehmen. Der Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, ernannte den 47-jährigen Demokraten am Dienstag zum zukünftigen Senator des Bundesstaates West Coast. Padilla ist der erste Latino, der Kalifornien in der Parlamentskammer vertritt.

Er werde “jeden Tag arbeiten”, um das ihm entgegengebrachte Vertrauen zu würdigen, kündigte Padilla an. In Bezug auf die Corona-Krise sagte er: “Wir werden diese Pandemie gemeinsam überwinden und unsere Wirtschaft so wieder aufbauen, dass die arbeitenden Familien nicht zurückbleiben.”

Die frühere kalifornische Senatorin Harris tritt vor ihrer Amtseinführung als Vizepräsidentin zurück, die für den 20. Januar geplant ist. Die kalifornischen Demokraten hatten heftig um ihren Nachfolger gekämpft.

Padilla war der erste Latino, der 2015 zum Außenminister in Kalifornien ernannt wurde. In dieser Funktion bestand eine seiner Aufgaben darin, die Wahlen zu überwachen. Padilla gilt als enger Vertrauter von Gouverneur Newsom.

Der Sohn eines Kochs und eines Putzers wuchs in einem gewalttätigen Teil von Los Angeles auf. Vor seinem Wechsel in die Politik arbeitete Padilla als Ingenieur.

Alle US-Bundesstaaten – unabhängig von ihrer Bevölkerung – haben jeweils zwei Sitze im Senat in Washington. Der zweite kalifornische Sitz wird seit 1991 von Dianne Feinstein besetzt, für die Padilla in der Vergangenheit als Assistentin tätig war.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment