Abwärtstrend in der Union setzt sich fort ⋆ Nürnberger Blatt

CDU-Parteizentrale in Berlin – Bild: Egg / Shutterstock.com

Der Abwärtstrend der Unionsparteien in Umfragen setzt sich fort: Die CDU und die CSU erreichen diese Woche 31 Prozent im Sonntagstrend, den das Kantar-Wahlinstitut für “Bild am Sonntag” sammelt. Dies ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und der niedrigste Wert seit dem 21. März 2020. Allein gegenüber dem Jahresbeginn hat die Union daher fünf Prozentpunkte verloren.

Laut Umfrage kann die SPD nicht von der Schwäche ihres Koalitionspartners in der Bundesregierung profitieren: Zum vierten Mal in Folge sind es 16 Prozent. Die Grünen behalten auch ihren Wert aus der Vorwoche und bleiben bei 19 Prozent. Die FDP und die Linke verlieren jeweils einen Punkt und liegen derzeit bei acht Prozent. Die AfD kann einen Punkt in der Umfrage gewinnen und liegt bei elf Prozent.

Das Meinungsinstitut Kantar fragte vom 4. bis 10. März 2378 Personen, für welche Partei sie bei allgemeinen Wahlen am Sonntag stimmen würden.

Anzeige

Leave a Comment