70-jähriger Mann gefesselt und von maskierten Einbrechern im Bett geknebelt ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: blaues Licht
Symbolisches Bild: blaues Licht

Maskierte Gangster griffen am Mittwochabend einen schlafenden Bewohner in Mülheim an der Ruhr an und würgten und banden den 70-Jährigen im Bett. Die Kriminellen hatten zuvor eine Glas-Terrassentür im hinteren Teil des Zweifamilienhauses eingeschlagen, wie die Polizei in Essen bekannt gab. Nachdem sie den Senior überwältigt hatten, durchsuchten zwei der Täter das Haus.

Gegen 01:25 Uhr hörte ein Bewohner jedoch das Klirren der Türscheiben. Er alarmierte sofort die Polizei und teilte dem Beamten am Telefon seine Beobachtungen mit. Unbekannt für die Räuber näherten sich die Mülheimer Polizisten dem Tatort aus verschiedenen Richtungen. Hundeführer und andere Polizisten aus Essen kamen zur Unterstützung.

Als die Einbrecher versuchten, durch den Garten zu fliehen, konnten die Beamten zwei mutmaßliche Täter finden und verhaften – einen 30-jährigen aus Duisburg und einen 21-jährigen aus Dinslaken. Ein weiterer Verdächtiger entkam und wurde gesucht. Das 70-jährige Opfer überlebte den Angriff beim ersten Auftritt unversehrt. Der Mann wurde von einem Notarzt und Sanitätern betreut.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment