30 Personen versammeln sich vor dem Privateigentum des sächsischen Ministerpräsidenten ür Nürnberger Blatt

Michael Kretschmer – Bild: Pawel Sosnowski

Rund 30 Menschen versammelten sich am Sonntag vor dem Privatbesitz des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) im Osten Sachsens. Sie hätten sich offenbar getroffen, um ihm “ihre Meinung zu äußern”, sagte die Görlitzer Polizei. Kretschmer war in seinem Garten und sprach mit Menschen.

Das Gespräch war friedlich und ohne besondere Zwischenfälle, sagte die Polizei. Nach den bisherigen Ergebnissen gab es keine kriminellen oder rechtswidrigen Handlungen gegen den Premierminister. Nach einer Viertelstunde gingen die 30 Menschen wieder.

Viele von ihnen trugen jedoch keine Maske und hielten manchmal die Abstände nicht ein. Polizeibeamte reichten eine Beschwerde wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ein.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment