112 Kilo zusammen verloren – GlücksPost

Pommes, Süßigkeiten und Kuchen waren einfach ein Teil davon », erinnern sich die langjährigen Freunde Annika Kupka (39) und Sabrina Weimann (55) aus Marl (D). Kalorien zählen? Nichts! Als Friseurin aß Annika unregelmäßig und alles, was da war. «Das summierte sich. Ich habe 18 Jahre zugenommen. “”

Sabrina hat einen Bürojob und wenig Bewegung, aber viele Süßigkeiten um sich herum. Also nahm sie es gerne an – also stieg ihr Gewicht auf 120 Kilo. Bei Annika waren es sogar 140 Kilo: “Mein persönlicher Tiefpunkt.” Und auch ihre Gesundheit – die Blutwerte waren katastrophal. Ende 2018 wussten die Freunde: So kann es nicht weitergehen!

Jede Diät hatte ihnen nur Jojo-Effekte und noch mehr Pfund gegeben. Was ist zu tun? Die beiden wagten es nicht, ins Fitnesscenter zu gehen – zu viele schlanke. Andreas Schilasky (58), der Kurse für übergewichtige Menschen anbietet, versteht diese Hemmungen. Sein einfaches Konzept: «Ich muss die Kalorien verbrennen, die ich esse. Der beste Weg, dies zu tun, ist durch Sport! “”

Es gibt Gruppendiskussionen über spezielle Übungen mit Hanteln und dergleichen. Das motiviert und bekämpft das schwächere Selbst. Die Freunde trainieren dreimal pro Woche mit Andreas und sind begeistert. Die Pfunde nehmen ab und das Selbstvertrauen wächst. “Unser Leben hat sich komplett verändert”, sagen Sabrina und Annika. Sie haben bereits 112 Kilo zusammen verloren und sind sich sicher: “Da ist noch mehr drin!”

Leave a Comment